Hörspiele

 

Immer stimmt das dann plötzlich

Der Hörspielregisseur Claude Pierre Salmony hat einen Autor, eine Musikerin, eine Schauspielerin und einen Schauspieler dazu eingeladen, mit ihm drei Tage im Basler Hörspielstudio zu verbringen. Unvorbereitet, aber mit der Auflage, in dieser beschränkten Zeit für genug Material zu einem Hörspiel zu sorgen. Herausgekommen ist der Lebenslauf, den zwei Menschen in einer halben Stunde durchpeitschen, also sozusagen ein «Lebensrun».

Mit
Bettina Hoppe und Klaus Brömmelmeier

Musik:
Joy Frempong

Regie:
Claude Pierre Salmony

Produktion:
Schweizer Radio SRF2 Kultur, 2008



 

Rezension   Rezension NZZ

  Hörspiel auf SRF2 Kultur